Allgemein

Neuanfang …

…. nach einer dreimonatigen Europareise sind wir wieder zu Hause. Alle Eindrücke der Reise aufzuschreiben würde zu lange dauern und wäre auch eine emotionale Achterbahn, in die ich gerade nicht unbedingt einsteigen will. Es gab viele schöne Momente im Kreise der Familie, tolle Wiedersehen mit alten und neuen Freunden, hitzige Diskussionen, super Fridays for Future Demos, eine sehr schöne (Erwachsenen-) Taufe, entspannte Tage in heissen Quellen, schwierige Auseinandersetzungen, einen Todesfall, viel Zeit zum Lesen und Nachdenken und eine Zeit des digitalen Minimalismus.

Digitaler Minimalismus? Ja, genau. Deswegen herrschte hier u.a. auch so lange Funkstille … Nachdem ich das Buch “Digitaler Minimalismus” von Cal Newport gelesen und den Film “The Great Hack” auf Netflix angeschaut habe, ist mir die Lust auf facebook, Instagram, WhatsApp und eben leider auch auf das bloggen vergangen.

Der Verzicht von facebook und Instagram fällt mir nicht schwer. Im Gegenteil. Die dort oft so sinnlos vergeudete Zeit verbringe ich nun wieder mit dem Lesen von Büchern, Zeitung und ich habe auch wieder mehr Zeit für kreative Projekte. Viele Freunde sagen „Aber wenn du kaum mehr auf facebook schaust, dann siehst du ja gar nicht, wie es mir geht!“ Meine Antwort „Rufe mich doch einfach an oder schreibe mir eine SMS, Email oder einen Brief!“ Zudem sieht man auf den sozialen Netzwerken eh nicht, wie es einem wirklich geht. Oder hast du schon mal gepostet, wenn du traurig bist und oder du das Gefühl hast, dass dein Leben grad etwas aus dem Ruder läuft? Wohl kaum. Und ich habe keine „FOMO“, was für „fear of missing out“ (Angst, etwas zu verpassen) steht – das hilft, wenn man diesen (un-)sozialen Netzwerken den Rücken kehrt.

Wieso dann eine Wiederbelebung des Blogs? Das frage ich mich auch ein bisschen, denn im Grunde denke ich, dass mein/unser Leben nicht unbedingt aufregend ist. Dennoch erhielt ich in letzter Zeit Anfragen, das Blog wieder aufleben zu lassen, da es einigen von Euch wohl doch Freude macht zu sehen, was wir hier so anstellen – und sei es noch so banal. Das freut mich natürlich. Und ich bin gerne bereit, es nochmal mit dem bloggen zu versuchen …

Und natürlich freue ich mich weiterhin über Eure Anrufe, Emails, SMS und Karten/Briefe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s