Allgemein

Neue, restriktive Wirklichkeit

Photo Credit: Angelika Schilli

Nachdem die „Stay at home“-Order ein wenig gelockert wurde, wagten wir uns letzte Woche wieder etwas mehr raus. Es ist schön zu sehen, dass die Mehrheit der Menschen hier sehr vernünftig die Maskenpflicht und die Abstandsregeln einhalten. Zudem sind auch die Geschäfte sehr konsequent: No Mask, No Entry (keine Maske, kein Zutritt).

Auch der Wochenmarkt hat seit einigen Wochen wieder seinen Betrieb aufgenommen. Vor Corona war der Markt mit musikalischer Unterhaltung, Food Trucks, Kunsthandwerk und vielen anderen Attraktionen unser samstäglicher Treffpunkt mit Freunden. Diese Zeiten sind jetzt erstmal vorbei. Die Markthalle ist leer, die Händler haben ihre Stände mit Abstand im Freien aufgebaut. Food Trucks und Musiker sind verschwunden. Schade. Und etwas traurig. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf, dass wir den Wochenmarkt irgendwann wieder wie noch vor ein paar Jahren erleben dürfen: schaut hier.

In diesem Sinne: Maske tragen. Respekt und Verantwortungsbewusstsein zeigen, die neue, restriktive Wirklichkeit annehmen wie sie ist und trotzdem das schöne Wetter genießen!
[„Don’t wear a face mask in the grocery store because the governor told you to, wear it out of respect for that young woman at the checkout counter. Wear one out of respect for the employees who keep the shelves stocked. Where would things be right now if, along with most other businesses, grocery stores were considered “non-essential” and were closed down?„]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s