Comfort Food: Koreanische Reis-Cakes

Nachdem ich letztens über den koreanischen Supermarkt „H-Mart“ berichtete, möchte ich Euch jetzt eines unserer Lieblingsgerichte vorstellen: Tteokbokki – Koreanische Reis-Cakes. Tteokbokki gehört zu den beliebtesten Street Food Speisen in Korea. Es ist super aromatisch und lecker, mit nur wenigen Zutaten zubereitet und noch dazu schnell gemacht. Tteokbokki gibt es in verschiedenen Formen und man kann das Gericht auf verschiedene Arten zubereiten. Die bekannteste und beliebteste Variante ist die mit scharfer Sauce. Nachfolgend findest ihr das Rezept von Nadines und Jörgs Food Blog „Eat This“.
Wir haben anstatt Wasser allerdings Gemüsebrühe verwendet und mit einer Handvoll Shiitake Mushrooms dem Gericht noch eine feine Umami-Note verpasst.

Also, wenn ihr das nächste Mal in Eurem Asiatischem Supermarkt über koreanische Reis-Cakes stolpert – dann greift zu! (Ihr findet die Tteokbokki im Kühlregal.)

Eine andere Variante, die wir super fanden: Gegrillte Reis-Cakes in einer herzhaften Curry-Sauce nach dem Rezept von Joanne Molinaro, a.k.a „The Korean Vegan“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s